Weitere keramische Komponenten

Dichtscheiben
Die diamantähnliche Härte verhindert, dass Schmutz, Metallspäne, Rost, Sand oder Kalk Schäden an der Scheibe hervorrufen. Die extrem gute Korrosionsbeständigkeit sichert den Dichtelementen eine lange Lebensdauer.


Ventilgarnituren

Die Ventilgarnituren aus Kugel und Sitz werden durch Klemmen, Schrauben oder Schrumpfen befestigt und tragen zur Lösung von Abrasions– und Kavitationsproblemen in Regel– und Absperrarmaturen bei.


Kolben und Plunger

Dank der hochglanzpolierten Oberfläche der Keramikteile ist die Reibung und damit die auftretende Reibungswärme minim. Festkörper können die diamantharte Oberfläche nicht angreifen. Durch das geringe spezifische Gewicht müssen geringere Massen beschleunigt bzw. abgebremst werden und der Antrieb kann entsprechend kleiner ausgelegt werden.

Düsen
Der gleichbleibende Düsenquerschnitt verbunden mit optimaler Sprühmittelverteilung (selbst bei aggressiven Medien problemlos) überzeugen. Stillstandzeiten und Reparaturkosten der Prozesseinheiten werden auf ein Minimum reduziert.

Spalttöpfe
Aufgrund magnetischer Kopplung wird die Chemiepumpe hermetisch abgedichtet. Die Gleiteigenschaften der Keramikkolben sorgen bei Hochdruckpumpen für längere Standzeiten der Dichtelemente.

Gleitringe
Besonders bei trockenlaufgefährdeten Schmutz– und Chemiepumpen sowie bei Gleitringdichtungen ohne Sperrflüssigkeit und Fremdspülung bewährt.

Wellenschutzhüllen
Die exzellente chemische Beständigkeit, die gute Wärmeleitfähigkeit und die Gewichteinsparung machen keramische Werkstoffe zur idealen Wahl im Pumpenbau zum Lagern, Stützen und Führen.